Avatar Augen, Ohren und Stimme
des Kindes im Unterricht

Augen, Ohren und Stimme des Kindes im Unterricht

Aktuell gibt es 17.000 Kinder in Österreich, welche die Schule nicht regelmäßig besuchen können. Grund dafür sind Krebs-, Autoimmun-, chronische Erkrankungen und Behinderungen. Folgen der Isolation sind emotionale Belastung, Verlust des Selbstwertgefühls, psychische Folgeerkrankungen, sowie der Verlust schulischer Fertigkeiten. 1.200 Avatare sind in Norwegen, Schweden, Großbritannien und Deutschland bereits im Einsatz.

 

Der Avatar ist ein Kommunikationsroboter, der es Kindern und Jugendlichen mit Langzeiterkrankungen ermöglicht über eine App auf dem Tablet am Unterricht und sozialem Leben teilnehmen zu können. Das Kind kann eine Verbindung über die App herstellen und steuert die Bewegungen des Avatars auf dem Bildschirm durch Wischen und Tippen. Mit integriertem Lautsprecher, Mikrofon und Kamera kann das Kind in der Klasse sehen, hören und sprechen.

Der Avatar verfügt über eine integrierte 4G Sim-Karte und kann jederzeit und überall aktiviert werden. So kann der Avatar neben dem Schulunterricht auch an Ausflügen teilnehmen.

Sponsoringpakete

Avatare in Schulen

Die Avatare wurden für den Einsatz in Schulen geschaffen und ermöglichen Kindern mit Langzeiterkrankungen gemeinsam mit den Klassenkameraden am Unterricht teilzunehmen.

So ist es für die Kinder möglich den Kopf des Avatars blinken zu lassen um zu signalisieren, dass sie sich melden wollen, eine Frage haben, oder eine Frage des Lehrers beantworten wollen.

Durch eine integrierte Flüsteroption kann der Avatar auch ein leiser Bote für die besten Freunde und Sitznachbarn sein.

Die Steuerung eines roten Lichtes ermöglicht es Kindern durch den Avatar zu zeigen, dass sie aktuell lieber passiv zu hören wollen. Die Kinder können zu ihren eigenen Bedingungen am Unterricht teilnehmen.

Im Unterricht spielen die Sicherheit von SchülerInnen und LehrerInnen eine besonders wichtige Rolle. Damit sich alle bei der Nutzung des Avatars wohl fühlen sind die Privatsphäre und Datenschutz ein wichtiges Anliegen:

Privacy & Datenschutz

Avatar App

Die Avatar App bildet für die Kinder die Schnittstelle zu ihren Avataren. Über die App werden Bild und Ton aus dem Klassenzimmer übertragen und die Stimme des Kindes ist wieder in der Klasse zu hören.

Das Avatarpackage beinhaltet ein iPad, sodass alle Funktionen und die Übertragung groß und deutlich sind.

Durch die App steuern die Kinder die Bewegungen und Blickrichtung des Avatars um im Unterricht und in der Pause allem folgen zu können. Durch die Steuerung der Sprechlautstärke und Signallichter, am Kopf des Avatars, bestimmt das Kind sein Auftreten im Klassenzimmer. Durch eine weitere Funktion können die Augen des Avatars verändert werden und die Emotionen: glücklich, traurig, verwirrt oder neutral, dargestellt werden.

Assistent App

Die Avatar Assistent App richtet sich an LehrerInnen, IT-Support, Eltern oder Erziehungsberechtigte und alle weiteren Begleiter eines Avatars in der Schule.

Durch die App ist es nicht möglich Übertragungen einzusehen, sondern bietet eine unterstützenden Stabstelle. Über die Assistent App ist es möglich: den Status des Avatars zu prüfen, WLAN Netzwerke zu verwalten, und Kontakt mit dem Support aufzunehmen.

Quellenverweis: Café Puls, PULS 4
Erschienen: 06. Apr 2021

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
Die Berater, Allgemeine Geschäftsbedingungen AV1